Mandarinen: Gesund und ideal zum Abnehmen

Mandarinen die Zitrusfrüchte: Gesund und zum Abnehmen

Der Begriff “ Mandarinen-Orange “ beschreibt eine große Gruppe von Zitrusfrüchten. So gehören beispielsweise Clementinen und Mandarinen zur Kategorie der Mandarinen. Die meisten Mandarinen sind süß, haben eine leuchtend orange Farbe und sind relativ leicht zu schälen. Mandarinen-Orangen sind von Natur aus kalorienarm, ballaststoffreich und bieten viele Nährstoffe, die Sie gesund halten.

Kalorienarm

Eine mittelgroße Mandarine mit einem Durchmesser von 5-6 cm liefert etwa 45 Kalorien. Diese kalorienarme Portion Obst passt perfekt zu Ihrer Ernährung, besonders wenn Sie sich für eine Gewichtsabnahme entscheiden. Da Mandarinen in der Regel süß schmecken, ersetzen Sie Ihren zuckerhaltigen Nachmittagssnack durch eine dieser Orangen. Sie werden Ihre Naschkatze zähmen, ohne sich schuldig fühlen zu müssen, weil Sie über Bord gehen und Kalorien zu sich nehmen.

Immunität

Der hohe Vitamin C-Gehalt der Mandarinen kann helfen, das Krankheitsrisiko zu reduzieren. Vitamin C hat zwei große Funktionen für die Immunität. Es hilft, das Immunsystem zu stärken, so dass der Körper fremde Bakterien abwehren kann. Vitamin C wirkt auch wie ein Antioxidans, indem es freie Radikale neutralisiert, die sich von den Zellen ernähren. Freie Radikale schädigen die Zellwände und führen zu chronischen Erkrankungen wie Krebs und Herzerkrankungen. Um Ihren Körper gesund zu halten, nehmen Sie die empfohlene Menge an Vitamin C täglich zu sich. Laut dem Amt für Nahrungsergänzungsmittel benötigen Frauen 75 Milligramm und Männer 90 Milligramm. Der Genuss einer mittleren Mandarine bietet fast 25 Milligramm dieses wohltuenden Vitamins.

Sehkraft und Gesundheit

Das Hinzufügen von Mandarinen-Orangen zu Ihrer Ernährung kann dazu beitragen, Ihre Augen gesund zu halten. Mandarinen liefern Vitamin A, einen Nährstoff, der die Netzhaut schützt und das Nachtsehen verbessert. Frauen benötigen 700 Mikrogramm täglich Vitamin A, während Männer 900 Mikrogramm benötigen. Eine mittelgroße Mandarine als Nachmittagssnack zu genießen, fügt etwa 30 Mikrogramm Vitamin A zu Ihrer Ernährung hinzu.

Verbesserte Sättigung

Mandarinen können die Sättigung verbessern und Sie über einen längeren Zeitraum voll halten. Diese Frucht ist reich an Ballaststoffen, insbesondere an löslichen Ballaststoffen. Wenn lösliche Ballaststoffe in den Dünndarm gelangen, ziehen sie Flüssigkeiten an und bilden einen langsam laufenden Schlick. Die Verdauung verlangsamt sich und Ihr System wird wieder stabilisiert. Das Essen ist gezwungen, eine Weile in deinem Magen zu sitzen, so dass Sie sich satt fühlen. Für eine gesunde Ernährung benötigen Sie 14 Gramm Ballaststoffe pro 1.000 Kalorien, die Sie zu sich nehmen. Nach einer durchschnittlichen 2.000-Kalorien-Diät benötigen Sie etwa 28 Gramm Ballaststoffe in Ihrer Ernährung. Eine mittelgroße Mandarine liefert fast 2 Gramm Ballaststoffe. Da Mandarinen die Sättigung verbessern und Sie satt halten, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie sich am Nachmittag einem Snack hingeben oder während einer Mahlzeit übermäßig essen.

Normaler Herzrhythmus

Mandarinorangen enthalten eine kleine Menge Kalium. Dieses Mineral ist ein Elektrolyt, der den Flüssigkeitshaushalt in Ihrem Körper aufrechterhält. Kalium löst sich in Lösung auf und spielt eine Rolle bei der Leitung von Energie durch Ihr System, ein Prozess, der Ihr Herz mit einer konstanten Geschwindigkeit schlagen lässt. Du brauchst 4.700 Milligramm Kalium pro Tag. Eine mittelgroße Mandarine bietet etwa 150 Milligramm Kalium.

Über Medizinklick Team

Hier schreibt für Sie das Medizinklick Team. Wir freuen uns immer über Ihr Feedback und Anregungen zu unseren Artikeln.

Zeige alle Beiträge von Medizinklick Team →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.