Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg
Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg
-
versandkostenfrei

Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg Preisvergleich

Hermes Arzneimittel GmbH

rezeptfrei · PZN: 02859442

Leider ist das Produkt in dieser Variante im Moment in keiner Apotheke verfügbar.
Günstigster Preis
-
zzgl. Versand
versandkostenfrei
Filter

Weiteres

Preisvergleich Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg

Finden Sie Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg auf eBay
mobil optimiert
Finden Sie Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg auf amazon.de
mobil optimiert

Bei MedizinKlick finden Sie Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg im Online Preisvergleich. MedizinKlick ist ein Preisvergleich für Apotheken und stellt auch, sofern verfügbar, Informationen für Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg bereit.

Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg Produktinformationen

Einnahme nach dem Essen. Mit Flüssigkeit einnehmen.
  • Bromhexin hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
  • Überempfindlichkeit gegen Bromhexin
  • nur nach strenger ärztlicher Nutzen-Risiko-Abwägung
    • im ersten Trimenon nicht empfohlen
  • keine Erfahungen mit der Anwendung von Bromhexin in der Schwangerschaft
  • über teratogene oder embryotoxische Risiken liegen keine verwertbaren Daten vor
  • tierexperimentelle Studien:
    • Bromhexin passiert die Plazentaschranke
    • Studien lassen nicht auf direkte oder indirekte schädliche Auswirkungen auf Schwangerschaft, embryonale / fetal Entwicklung, Geburt oder postnatale Entwicklung schließen
  • Fertilität
    • keine Studien zur Auswirkung von Bromhexin auf die Fertilität durchgeführt
    • präklinische Untersuchungen geben keine Hinweise auf eine veränderte Fertilität
  • Hautreaktionen
    • Berichte über schwere Hautreaktionen wie Erythema multiforme, Stevens-Johnson-Syndrom (SJS)/toxisch epidermale Nekrolyse (TEN) und akute generalisierte exanthematische Pustulose (AGEP)
    • im Anfangsstadium eines Stevens-Johnson-Syndroms oder einer TEN zunächst unspezifische grippeähnliche Symptome wie z.B. Fieber, Gliederschmerzen, Rhinitis, Husten und Halsschmerzen auftreten
      • wegen unspezifischer grippeähnlicher Anfangssymptome wird fälschlicherweise womöglich eine symptomatische Behandlung mit Husten- und Erkältungsmedikamenten begonnen
    • im Falle von Symptomen oder Anzeichen eines progredienten Hautauschlages (manchmal verbunden mit Blasenbildung oder Schleimhautläsionen)
      • Anwendung von Bromhexin unverzüglich beenden und ärztlichen Rat einholen
  • Magen- oder Duodenalulkus
    • Bromhexin sollte nicht bei Patienen mit Magen- oder Duodenalulkus bzw. Ulzera in der Vorgeschichte angewendet werden
    • Bromhexin kann die Magen-Darm-Mucosabarriere beeinflussen
  • Lunge und Atemwege
    • bei gestörter Bronchomotorik und größeren Sekretmengen (z.B. beim seltenen malignen Ziliensyndom) wegen eines möglichen Sekretstaus nur mit Vorsicht anwenden
  • Leber- und Nierenerkrankungen
    • bei eingeschränkter Nierenfunktion oder einer schweren Lebererkrankung nur mit besonderer Vorsicht anwenden
      • größere Einnahmeabstände oder verminderte Dosis
    • bei schwerer Niereninsuffizienz muss mit einer Kumulation der in der Leber gebildetenMetaboliten von Bromhexin gerechnet werden
    • bei längerfristiger Behandlung ist eine gelegentliche Überwachung der Leberfunktion anzuraten
  • Erkrankungen des Immunsystems
    • selten: größer bzw. gleich 1/10000 bis kleiner 1/1000
      • Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Angioödem, Atemnot, Pruritus,Urtikaria)
    • sehr selten: kleiner 1/10000, einschließlich Einzelfälle
      • anaphylaktische Reaktionen einschließlich anaphylaktischem Schock, Angioödem und Juckreiz
  • Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und des Mediastinum
    • selten: größer bzw. gleich 1/10000 bis kleiner 1/1000
      • Bronchospasmus
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts
    • gelegentlich: größer bzw. gleich 1/1000 bis kleiner 1/100
      • Übelkeit
      • Bauchschmerzen
      • Erbrechen
      • Durchfall
  • Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
    • selten: größer bzw. gleich 1/10000 bis kleiner 1/1000
      • Hautausschlag
      • Urtikaria
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • schwere Hautreaktionen (einschließlich Erythema multiforme, Stevens- Johnson-Syndrom/toxische epidermale Nekrolyse und akute generalisierte exanthematische Pustulose)
  • Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort
    • gelegentlich: größer bzw. gleich 1/1000 bis kleiner 1/100
      • Fieber
  • kontraindiziert in der Stillzeit
    • Bromhexin tritt in die Muttermilch über
  • Einnahme nach den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit
  • sekretolytische Therapie bei akuten und chronischen bronchopulmonalen Erkrankungen
    • Erwachsene und Jugendliche > 14 Jahre
      • 1 Tablette (entsprechend 12 mg Bromhexinhydrochlorid) 3mal / Tag
      • Anwendungsdauer
        • individuell je nach Indikation und Krankheitsverlauf
        • ohne ärztlichen Rat max. 4 - 5 Tage
    • Kinder < 14 Jahre
      • Arzneimittel mit geringerem Wirkstoffgehalt verfügbar
    • Hinweis
      • besonders bei längerfristiger Behandlung gelegentliche Überwachung der Leberfunktion empfohlen
Dosisanpassung
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • Anwendung nur mit besonderer Vorsicht (größere Einnahmeabstände oder verminderte Dosis)
    • schwere Niereninsuffizienz
      • Kumulation der in der Leber gebildeten Metaboliten von Bromhexin möglich
  • schwere Lebererkrankung
    • Anwendung nur mit besonderer Vorsicht (größere Einnahmeabstände oder verminderte Dosis)
  • Sekretolytische Therapie bei akuten und chronischen bronchopulmonalen Erkrankungen, die mit einer Störung von Schleimbildung und -transport einhergehen

Weitere Produkte von Hermes Arzneimittel GmbH

Migräne-Kranit® 500mg 10 Tbl.
Migräne-Kranit® 500mg 10 Tbl.
Optovit® forte 90 Weichkaps.
Optovit® forte 90 Weichkaps.
Aspecton Halstabletten Cas
Aspecton Halstabletten Cas
doc Ibuprofen Schmerzgel 5 %, Gel 100g
doc Ibuprofen Schmerzgel 5 %, Gel 100g
doc Ibuprofen Schmerzgel 5 %, Gel 150g
doc Ibuprofen Schmerzgel 5 %, Gel 150g
Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg
Bromhexin Krewel Meuselbach® 50 Tbl. 12mg
Regulax® Abführwürfel Picosulfat 6 Würfel
Regulax® Abführwürfel Picosulfat 6 Würfel
Pernionin® Thermo-Teilbad 100ml
Pernionin® Thermo-Teilbad 100ml