SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl.
SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl.
-47%
3,32 €
Statt: 6,32 €
+Versand 2,90 €

SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl. Preisvergleich

ratiopharm GmbH

rezeptfrei · PZN: 07707524

Zum Shop
Pharmeo Versandapotheke
Auf den Merkzettel
Günstigster Preis
3,32 €
Vergleichspreis
6,32 €
Ersparnis
47 %
zzgl. Versand
2,90 €

Bei Pharmeo Versandapotheke
Zum Shop Auf den Merkzettel
Filter
Zahlungsart

Weiteres

Preisvergleich SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl.

10 Angebote verfügbar
mobil optimiert
Pharmeo Versandapotheke
Einzelpreis 3,32 €
zzgl. Versand
(frei ab 55,00 €)
2,90 €
Gesamtpreis6,22 €
(Grundpreis 0,17 € / Stück )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,90 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 55,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Amazon
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • SOFORT
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
+ 2,90 € Versand
frei ab 55,00 €
Gesamtpreis 6,22 €
Grundpreis 0,17 € / Stück
Daten vom 05.05.2020 08:14, der Preis kann jetzt höher sein.
3,32 €
Zum Shop
mobil optimiert
DocMorris
Einzelpreis 3,59 €
zzgl. Versand
(frei ab 19,00 €)
2,95 €
Gesamtpreis6,54 €
(Grundpreis 0,18 € / Stück )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 19,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Klarna
  • paydirekt
  • Mastercard
  • Visa
  • Barzahlen
+ 2,95 € Versand
frei ab 19,00 €
Gesamtpreis 6,54 €
Grundpreis 0,18 € / Stück
Daten vom 05.05.2020 08:01, der Preis kann jetzt höher sein.
3,59 €
Zum Shop
mobil optimiert
apo-rot
Einzelpreis 3,59 €
zzgl. Versand
(frei ab 40,00 €)
3,50 €
Gesamtpreis7,09 €
(Grundpreis 0,18 € / Stück )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 3,50 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 40,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Amazon
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • Klarna
  • Mastercard
  • Visa
  • Barzahlen
  • American Express
+ 3,50 € Versand
frei ab 40,00 €
Gesamtpreis 7,09 €
Grundpreis 0,18 € / Stück
Daten vom 05.05.2020 08:05, der Preis kann jetzt höher sein.
3,59 €
Zum Shop
mobil optimiert
SANICARE
Einzelpreis 3,67 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis3,67 €
(Grundpreis 0,18 € / Stück )
Mindestbestellwert

Der Mindestbestellwert beträgt 25,00 €.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • SOFORT
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
versandkostenfrei
Gesamtpreis 3,67 €
Grundpreis 0,18 € / Stück
Mindestbestellwert: 25,00 €
Daten vom 05.05.2020 08:02, der Preis kann jetzt höher sein.
3,67 €
Zum Shop
mobil optimiert
Fliegende-Pillen.de
Einzelpreis 3,67 €
zzgl. Versand
(frei ab 35,00 €)
3,90 €
Gesamtpreis7,57 €
(Grundpreis 0,18 € / Stück )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 3,90 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 35,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
    + 3,90 € Versand
    frei ab 35,00 €
    Gesamtpreis 7,57 €
    Grundpreis 0,18 € / Stück
    Daten vom 05.05.2020 08:09, der Preis kann jetzt höher sein.
    3,67 €
    Zum Shop
    mobil optimiert
    SHOP APOTHEKE
    Einzelpreis 3,68 €
    zzgl. Versand
    (frei ab 19,00 €)
    2,90 €
    Gesamtpreis6,58 €
    (Grundpreis 0,18 € / Stück )
    Versandkosten

    Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,90 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 19,00 € umfasst.

    Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

    Zahlungsmethoden
    • PayPal
    • Rechnung
    • Lastschrift
    • SOFORT
    • Mastercard
    • Visa
    • American Express
    + 2,90 € Versand
    frei ab 19,00 €
    Gesamtpreis 6,58 €
    Grundpreis 0,18 € / Stück
    Daten vom 05.05.2020 08:13, der Preis kann jetzt höher sein.
    3,68 €
    Zum Shop
    mobil optimiert
    APONEO
    Einzelpreis 3,85 €
    zzgl. Versand
    (frei ab 29,00 €)
    3,95 €
    Gesamtpreis7,80 €
    (Grundpreis 0,19 € / Stück )
    Versandkosten

    Es fallen Versandkosten in Höhe von 3,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 29,00 € umfasst.

    Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

    Zahlungsmethoden
    • PayPal
    • Amazon
    • Rechnung
    • Lastschrift
    • Vorkasse
    • SOFORT
    + 3,95 € Versand
    frei ab 29,00 €
    Gesamtpreis 7,80 €
    Grundpreis 0,19 € / Stück
    Daten vom 05.05.2020 08:06, der Preis kann jetzt höher sein.
    3,85 €
    Zum Shop
    mobil optimiert
    Zur Rose Versandapotheke
    Einzelpreis 3,99 €
    zzgl. Versand
    (frei ab 25,00 €)
    3,95 €
    Gesamtpreis7,94 €
    (Grundpreis 0,20 € / Stück )
    Versandkosten

    Es fallen Versandkosten in Höhe von 3,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 25,00 € umfasst.

    Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

    Zahlungsmethoden
    • PayPal
    • Rechnung
    • Lastschrift
    • Vorkasse
    • Mastercard
    • Visa
    • American Express
    + 3,95 € Versand
    frei ab 25,00 €
    Gesamtpreis 7,94 €
    Grundpreis 0,20 € / Stück
    Daten vom 05.05.2020 08:02, der Preis kann jetzt höher sein.
    3,99 €
    Zum Shop
    mobil optimiert
    Aliva Versandapotheke
    Einzelpreis 3,99 €
    zzgl. Versand
    (frei ab 20,00 €)
    4,95 €
    Gesamtpreis8,94 €
    (Grundpreis 0,20 € / Stück )
    Versandkosten

    Es fallen Versandkosten in Höhe von 4,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 20,00 € umfasst.

    Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

    Zahlungsmethoden
    • PayPal
    • Rechnung
    • Lastschrift
    • SOFORT
    • Mastercard
    • Visa
    • American Express
    + 4,95 € Versand
    frei ab 20,00 €
    Gesamtpreis 8,94 €
    Grundpreis 0,20 € / Stück
    Daten vom 05.05.2020 08:09, der Preis kann jetzt höher sein.
    3,99 €
    Zum Shop
    mobil optimiert
    Volksversand Versandapotheke
    Einzelpreis 4,29 €
    zzgl. Versand
    (frei ab 18,00 €)
    2,95 €
    Gesamtpreis7,24 €
    (Grundpreis 0,21 € / Stück )
    Versandkosten

    Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 18,00 € umfasst.

    Zahlungsmethoden
    • PayPal
    • Rechnung
    • Lastschrift
    • Vorkasse
    • Nachnahme
    + 2,95 € Versand
    frei ab 18,00 €
    Gesamtpreis 7,24 €
    Grundpreis 0,21 € / Stück
    Daten vom 05.05.2020 08:03, der Preis kann jetzt höher sein.
    4,29 €
    Zum Shop
    Finden Sie SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl. auf eBay
    mobil optimiert
    Finden Sie SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl. auf amazon.de
    mobil optimiert

    Bei MedizinKlick finden Sie SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl. im Online Preisvergleich. MedizinKlick ist ein Preisvergleich für Apotheken und stellt auch, sofern verfügbar, Informationen für SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl. bereit.

    SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl. Produktinformationen

    Mit Flüssigkeit einnehmen. Einnahme zur Nacht.
    • Doxylamin hat großen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit
    • Doxylamin kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird
      • gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol
    • das Führen von Fahrzeugen, das Bedienen von Maschinen oder sonstige gefahrvolle Tätigkeiten sollte, zumindest während der ersten Phase der Behandlung, ganz unterbleiben
    • Entscheidung in jedem Einzelfall trifft der behandelnde Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Reaktion und der jeweiligen Dosierung
    • Doxylamin darf nur unter besonderer Vorsicht angewendet werden bei Patienten mit:
      • eingeschränkter Nierenfunktion
      • eingeschränkter Leberfunktion
      • kardialer Vorschädigung
      • Herzinsuffizienz
      • angeborenem langem QT-Syndrom oder anderen klinisch signifikanten kardialen Störungen (insbesondere koronarer Herzkrankheit, Erregungsleitungsstörungen, Arrhythmien)
      • Hypertonie
      • chronischen Atembeschwerden und Asthma
      • gastro-oesophagealem Reflux
      • Pylorusstenose
      • Kardiaachalasie
      • gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln, die das QT-Intervall verlängern (z.B. Antiarrhythmika Klasse IA oder III, Antibiotika, Malaria-Mittel, Antihistaminika, Neuroleptika)
      • gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln, die zu einer Hypokaliämie führer
    • Patienten mit fokalen kortikalen Hirnschäden und Krampfanfällen in der Anamnese
      • besondere Vorsicht, da bereits durch die Gabe von kleinen Dosen des Arzneimittels Grand-mal-Epilepsie-Anfälle ausgelöst werden können
    • Patienten mit organischen Hirnschäden und mit anamnestisch bekannten Krampfanfällen
      • berücksichtigen, dass bereits relativ geringe Dosen von Doxylamin Krampfanfälle auslösen können
      • EEG-Kontrollen (Elektroenzephalogramm) empfohlen
      • bestehende Therapie der Krampfanfälle sollte während der Behandlung mit Doxylamin nicht unterbrochen werden
    • EKG-Veränderungen
      • unter der Therapie mit Antihistaminika ist über EKG-Veränderungen, insbesondere über Repolarisationsstörungen, berichtet
      • regelmäßige Überwachung der Herzfunktion empfohlen
        • gilt in besonderem Maße für ältere Patienten und Patienten mit Herzinsuffizienz
    • Patienten mit Hypertonie
      • besondere Vorsicht bei Patienten mit arterieller Hypertonie, da Antihistaminika blutdrucksteigernd wirken können
    • Abhängigkeit
      • Einnahme von Doxylamin kann zur Entwicklung von physischer und psychischer Abhängigkeit führen
      • Risiko einer Abhängigkeit steigt mit der Dosis und der Dauer der Behandlung
      • Risiko zusätzlich erhöht bei Patienten mit Alkohol-, Arzneimittel- oder Drogenabhängigkeit in der Anamnese
    • Toleranzentwicklung
      • nach wiederholter Einnahme von Sedativa / Hypnotika Verlust an Wirksamkeit (Toleranz) möglich
    • Rebound-Schlaflosigkeit
      • auch bei Beenden einer kürzeren Behandlung mit Doxylamin können durch plötzliches Absetzen Schlafstörungen vorübergehend wieder auftreten
      • deshalb empfohlen, die Behandlung ggf. durch schrittweise Reduktion der Dosis zu beenden
    • Anterograde Amnesie
      • auch in therapeutischen Dosen können Hypnotika anterograde Amnesien verursachen, insbesondere während der ersten Stunden nach der Einnahme
      • Risiko erhöht sich mit steigenden Dosen, kann aber durch eine ausreichend lange und ununterbrochene Schlafdauer (7 - 8 Stunden) verringert werden
    • ausreichend lange Schlafdauer (eine Zeitspanne von mindestens 8 Stunden) sollte auch gewährleistet werden, um eine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens am folgenden Morgen zu vermeiden
    • Phäochromozytom
      • verstärkte Katecholamin-Freisetzung bei Patienten mit Phäochromozytom beobachtet
      • kontraindiziert
    • Kinder und Jugendliche
      • sollen nicht mit Doxylamin behandelt werden
    • Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems
      • sehr selten: kleiner 1/10000, einschließlich Einzelfälle
        • Blutbildveränderungen in Form von
          • Leukopenie
          • Thrombopenie
          • hämolytischer Anämie
          • aplastischer Anämie
          • Agranulozytose
    • Endokrine Erkrankungen
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • verstärkte Katecholamin-Freisetzung (bei Patienten mit Phäochromozytom)
    • Psychiatrische Erkrankungen
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • verlängerte Reaktionszeit (abhängig von individueller Empfindlichkeit und Dosis)
        • Konzentrationsstörungen (abhängig von individueller Empfindlichkeit und Dosis)
        • Depressionen (abhängig von individueller Empfindlichkeit und Dosis)
        • „paradoxe" Reaktionen, z.B.
          • Unruhe
          • Erregung
          • Spannung
          • Schlaflosigkeit
          • Alpträume
          • Verwirrtheit
          • Halluzinationen
          • Zittern
        • Rebound-Schlaflosigkeit
          • verstärktes Auftreten von Schlafstörungen nach plötzlichem Absetzen
            • nach längerfristiger täglicher Anwendung
            • auch nach kürzerer Behandlung möglich
        • Abhängigkeit
          • physische und psychische Abhängigkeit möglich
          • Risiko einer Abhängigkeit
            • steigt mit der Dosis und der Dauer der Behandlung
            • zusätzlich erhöht bei Patienten mit Alkohol-, Arzneimittel- oder Drogenabhängigkeit in der Anamnese
        • anterograde Amnesie
          • auch in therapeutischen Dosen können Hypnotika anterograde Amnesien verursachen, insbesondere während der ersten Stunden nach der Einnahme
          • Risiko erhöht sich mit steigenden Dosen, kann aber durch eine ausreichend lange und ununterbrochene Schlafdauer (7 - 8 Stunden) verringert werde
    • Erkrankungen des Nervensystems
      • selten: größer bzw. gleich 1/10000 bis kleiner 1/1000
        • zerebrale Krampfanfälle
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Schläfrigkeit
        • Schwindelgefühl
        • Benommenheit
        • Kopfschmerzen
    • Augenerkrankungen
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Akkommodationsstörungen
        • Erhöhung des Augeninnendruckes
    • Erkrankungen des Ohrs und des Labyrinths
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Tinnitus
    • Herzerkrankungen:
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Tachykardie
        • Herzrhythmusstörungen
        • Dekompensation einer bestehenden Herzinsuffizienz
        • EKG-Veränderungen
    • Gefäßerkrankungen
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Hypotension
        • Hypertension
    • Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums:
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Beeinträchtigung der Atemfunktion durch Sekreteindickung, Bronchialobstruktion oder Bronchospasmus
    • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts:
      • sehr selten: kleiner 1/10000, einschließlich Einzelfälle
        • lebensbedrohlicher paralytischer Ileus
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • vegetative Begleitwirkungen, z.B. Mundtrockenheit und Obstipation
        • Übelkeit
        • Erbrechen
        • Diarrhöe
        • Appetitverlust
        • gesteigerter Appetit
        • epigastrische Schmerzen
    • Leber- und Gallenerkrankungen
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Leberfunktionsstörungen (cholestatischer Ikterus)
    • Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • allergische Hautreaktionen
        • Photosensibilität
        • Störungen der Körpertemperaturregulierung
    • Skelettmuskulatur-, Bindegewebs- und Knochenerkrankungen
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Muskelschwäche
    • Erkrankungen der Nieren und Harnwege
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Miktionsstörungen
    • Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort
      • ohne Häufigkeitsangabe
        • Gefühl der verstopften Nase
        • Müdigkeit
        • Mattigkeit
        • Toleranzentwicklung (Verlust an Wirksamkeit) nach wiederholter Einnahme
        • erhöhte Sturzgefahr (bei älteren Patienten)
    Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen zu Therapiebeginn nicht möglich.
    • Überempfindlichkeit gegen Doxylamin oder anderen Antihistaminika
    • akuter Asthmaanfall
    • Engwinkelglaukom
    • angeborenes langes QT-Syndrom
    • Phäochromozytom
    • Prostata-Hypertrophie mit Restharnbildung
    • akute Vergiftung durch
      • Alkohol
      • Schlaf- oder Schmerzmittel
      • Psychopharmaka (Neuroleptika, Tranquilizer, Antidepressiva, Lithium)
    • Epilepsie
    • gleichzeitige Therapie mit Monoaminoxidase-Inhibitoren
    • Stillzeit
    • Kinder und Jugendliche sollen nicht mit Doxylamin behandelt werden
    • kontraindiziert während der Stillzeit
      • das Stillen ist während der Behandlung zu unterbrechen
    • physikalisch-chemische Daten lassen auf eine Ausscheidung von Doxylaminsuccinat in die Muttermilch beim Menschen schließen
    • Risiko für das gestillte Kind kann nicht ausgeschlossen werden, da Neugeborene empfindlicher für die Wirkungen von Antihistaminika und für das Auftreten von paradoxer Erregung und Unruhe sein können
    • Anwendung während der Schwangerschaft vermeiden
    • Doxylamin nur nach strenger Abwägung des Nutzens gegen mögliche Risiken für das Kind anwenden
    • epidemiologische Studien mit einem Doxylamin-haltigen Arzneimittel haben beim Menschen keinen Hinweis auf teratogene Wirkungen erbracht
    • Erfahrungen mit der Anwendung von Doxylamin während des 2. und 3. Trimenons nicht ausreichend
    • pharmakologische Wirkungen auf den Fetus können nicht ausgeschlossen werden
    • tierexperimentelle Daten zur Reproduktionstoxizität nicht ausreichend
    • Fertilität
      • keine Daten über mögliche Wirkungen von Doxylamin auf die Fertilität des Menschen vorliegend
      • tierexperimentelle Studien zeigten keine Wirkungen auf die Fertilität, auch nicht bei Anwendung von Dosen, die weitaus höher waren als die für die klinische Praxis empfohlenen
    • Medikamentös behandlungsbedürftige Ein- und Durchschlafstörungen
      • 1 Tablette (25 mg Doxylaminsuccinat) 1mal / Tag
      • Dosissteigerung, optional, bei stärkeren Schlafstörungen: max. 2 Tabletten (50 mg Doxylaminsuccinat) / Tag
      • Hinweise
        • bei akuten Schlafstörungen Behandlung möglichst auf Einzelgaben beschränken
        • zur Überprüfung der Notwendigkeit einer fortgesetzten Anwendung bei chronischen Schlafstörungen: nach zweiwöchiger täglicher Einnahme schrittweise Dosisreduktion oder -absetzung
    • Medikamentös behandlungsbedürftige Ein- und Durchschlafstörungen
    • Einnahme der Tabletten ca. 1/2 bis 1 Stunde vor dem Schlafengehen, unzerkaut, mit ausreichend Flüssigkeit
    • wichtig: nach Einnahme der Tabletten für ausreichende Schlafdauer sorgen, zur Vermeidung einer Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens am folgenden Morgen

    SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl. Wirkstoffe

    BezeichnungMenge
    Doxylamin succinat25 mg

    Ähnliche Produkte / Generika für SchlafTabs-ratiopharm® 25mg 20 Tbl.

    WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 1 Flasche 90ml
    WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 1 Flasche 90ml
    Hoggar® Night 25mg Doxylaminsuccinat 10 Tbl.
    Hoggar® Night 25mg Doxylaminsuccinat 10 Tbl.
    Valocordin®-Doxylamin, 25 mg/ml Tropfen zum Einnehmen, Lösung 20ml
    Valocordin®-Doxylamin, 25 mg/ml Tropfen zum Einnehmen, Lösung 20ml
    Schlafsterne 30 mg 10 Tbl.
    Schlafsterne 30 mg 10 Tbl.

    Weitere Produkte von ratiopharm GmbH

    NasenSpray-ratiopharm® Erwachsene 10ml
    NasenSpray-ratiopharm® Erwachsene 10ml
    NasenSpray-ratiopharm® Erwachsene 15ml
    NasenSpray-ratiopharm® Erwachsene 15ml
    Vitamin B1-ratiopharm® 200mg 100 Tbl.
    Vitamin B1-ratiopharm® 200mg 100 Tbl.
    Paracetamol-ratiopharm® 1000mg 10 Zäpf.
    Paracetamol-ratiopharm® 1000mg 10 Zäpf.
    Biotin-ratiopharm® 5 mg 30 Tbl.
    Biotin-ratiopharm® 5 mg 30 Tbl.
    Biotin-ratiopharm® 5 mg 90 Tbl.
    Biotin-ratiopharm® 5 mg 90 Tbl.
    NasenSpray PUR-ratiopharm® PLUS 1 Nasenspray
    NasenSpray PUR-ratiopharm® PLUS 1 Nasenspray
    Panthenol-ratio Wundbalsam 35g Creme
    Panthenol-ratio Wundbalsam 35g Creme