Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml
Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml
-32%
13,45 €
Statt: 19,90 €
+Versand 2,90 €

Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml Preisvergleich

Dermapharm AG

rezeptfrei · PZN: 12724737

Zum Shop
Pharmeo Versandapotheke
Auf den Merkzettel
Günstigster Preis
13,45 €
Vergleichspreis
19,90 €
Ersparnis
32 %
zzgl. Versand
2,90 €

Bei Pharmeo Versandapotheke
Zum Shop Auf den Merkzettel
Filter
Zahlungsart

Weiteres

Preisvergleich Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml

11 Angebote verfügbar
mobil optimiert
Pharmeo Versandapotheke
Einzelpreis 13,45 €
zzgl. Versand
(frei ab 55,00 €)
2,90 €
Gesamtpreis16,35 €
(Grundpreis 22,42 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,90 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 55,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Amazon
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • SOFORT
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
+ 2,90 € Versand
frei ab 55,00 €
Gesamtpreis 16,35 €
Grundpreis 22,42 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:15, der Preis kann jetzt höher sein.
13,45 €
Zum Shop
mobil optimiert
apo-rot
Einzelpreis 14,49 €
zzgl. Versand
(frei ab 40,00 €)
3,50 €
Gesamtpreis17,99 €
(Grundpreis 24,15 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 3,50 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 40,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Amazon
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • Klarna
  • Mastercard
  • Visa
  • Barzahlen
  • American Express
+ 3,50 € Versand
frei ab 40,00 €
Gesamtpreis 17,99 €
Grundpreis 24,15 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:13, der Preis kann jetzt höher sein.
14,49 €
Zum Shop
mobil optimiert
SHOP APOTHEKE
Einzelpreis 14,78 €
zzgl. Versand
(frei ab 19,00 €)
2,90 €
Gesamtpreis17,68 €
(Grundpreis 24,63 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,90 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 19,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • SOFORT
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
+ 2,90 € Versand
frei ab 19,00 €
Gesamtpreis 17,68 €
Grundpreis 24,63 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:23, der Preis kann jetzt höher sein.
14,78 €
Zum Shop
mobil optimiert
DocMorris
Einzelpreis 14,79 €
zzgl. Versand
(frei ab 19,00 €)
2,95 €
Gesamtpreis17,74 €
(Grundpreis 24,65 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 19,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Klarna
  • paydirekt
  • Mastercard
  • Visa
  • Barzahlen
+ 2,95 € Versand
frei ab 19,00 €
Gesamtpreis 17,74 €
Grundpreis 24,65 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:10, der Preis kann jetzt höher sein.
14,79 €
Zum Shop
mobil optimiert
medpex Versandapotheke
Einzelpreis 14,79 €
zzgl. Versand
(frei ab 20,00 €)
2,99 €
Gesamtpreis17,78 €
(Grundpreis 24,65 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,99 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 20,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • paydirekt
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
+ 2,99 € Versand
frei ab 20,00 €
Gesamtpreis 17,78 €
Grundpreis 24,65 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:11, der Preis kann jetzt höher sein.
14,79 €
Zum Shop
mobil optimiert
Aliva Versandapotheke
Einzelpreis 14,83 €
zzgl. Versand
(frei ab 20,00 €)
4,95 €
Gesamtpreis19,78 €
(Grundpreis 24,72 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 4,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 20,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • SOFORT
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
+ 4,95 € Versand
frei ab 20,00 €
Gesamtpreis 19,78 €
Grundpreis 24,72 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:19, der Preis kann jetzt höher sein.
14,83 €
Zum Shop
mobil optimiert
SANICARE
Einzelpreis 14,93 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis14,93 €
(Grundpreis 24,88 € / 100 ml )
Mindestbestellwert

Der Mindestbestellwert beträgt 25,00 €.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • SOFORT
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
versandkostenfrei
Gesamtpreis 14,93 €
Grundpreis 24,88 € / 100 ml
Mindestbestellwert: 25,00 €
Daten vom 18.04.2021 17:14, der Preis kann jetzt höher sein.
14,93 €
Zum Shop
mobil optimiert
APONEO
Einzelpreis 14,95 €
zzgl. Versand
(frei ab 29,00 €)
3,95 €
Gesamtpreis18,90 €
(Grundpreis 24,92 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 3,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 29,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Amazon
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • SOFORT
+ 3,95 € Versand
frei ab 29,00 €
Gesamtpreis 18,90 €
Grundpreis 24,92 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:16, der Preis kann jetzt höher sein.
14,95 €
Zum Shop
mobil optimiert
Zur Rose Versandapotheke
Einzelpreis 15,89 €
zzgl. Versand
(frei ab 25,00 €)
3,95 €
Gesamtpreis19,84 €
(Grundpreis 26,48 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 3,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 25,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
+ 3,95 € Versand
frei ab 25,00 €
Gesamtpreis 19,84 €
Grundpreis 26,48 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:12, der Preis kann jetzt höher sein.
15,89 €
Zum Shop
mobil optimiert
Versandapotheke mycare.de
Einzelpreis 16,90 €
zzgl. Versand
(frei ab 19,00 €)
3,79 €
Gesamtpreis20,69 €
(Grundpreis 28,17 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 3,79 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 19,00 € umfasst.

Enthält die Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Produkt entfallen die Versandkosten.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
+ 3,79 € Versand
frei ab 19,00 €
Gesamtpreis 20,69 €
Grundpreis 28,17 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:24, der Preis kann jetzt höher sein.
16,90 €
Zum Shop
mobil optimiert
Volksversand Versandapotheke
Einzelpreis 18,70 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis18,70 €
(Grundpreis 31,17 € / 100 ml )
Versandkosten

Es fallen Versandkosten in Höhe von 2,95 €Der Versand ist kostenfrei, sobald die Bestellung einen Betrag von 18,00 € umfasst.

Zahlungsmethoden
  • PayPal
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • Nachnahme
versandkostenfrei
Gesamtpreis 18,70 €
Grundpreis 31,17 € / 100 ml
Daten vom 18.04.2021 17:12, der Preis kann jetzt höher sein.
18,70 €
Zum Shop
Finden Sie Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml auf eBay
mobil optimiert
Finden Sie Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml auf amazon.de
mobil optimiert

Bei MedizinKlick finden Sie Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml im Online Preisvergleich. MedizinKlick ist ein Preisvergleich für Apotheken und stellt auch, sofern verfügbar, Informationen für Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml bereit.

Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml Produktinformationen

Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens durch Arzneistoff und/oder Nebenwirkung, Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen eingeschränkt möglich.
  • kontraindiziert in der Stillzeit
  • systemisch absorbiertes Minoxidil geht in die Muttermilch über
  • Erkrankungen des Immunsystems
    • sehr selten: kleiner 1/10000, einschließlich Einzelfälle
      • Allergische Kontaktdermatitis
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Angioödem (mit Symptomen wie z.B. Ödeme der Lippen, des Mundes, der Zunge und des Rachens, Schwellung der Lippen, der Zunge und des Mundrachenraumes)
      • Hypersensibilität (einschließlich Gesichtsödem, generalisierter Hautausschlag, allgemeiner Juckreiz, Gesichtsschwellung und Engegefühl im Hals)
  • Infektionen und parasitäre Erkrankungen
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Infektionen der Ohren
      • Otitis externa
      • Rhinitis
  • Psychiatrische Erkrankungen
    • häufig: größer bzw. gleich 1/100 bis kleiner 1/10
      • Depressionen
  • Erkrankungen des Nervensystems
    • sehr häufig: größer bzw. gleich 1/10
      • Kopfschmerzen
    • selten: größer bzw. gleich 1/10000 bis kleiner 1/1000
      • Schwindel
      • Neuritis
      • Benommenheit
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Kribbelgefühl
      • geänderte Geschmacksempfindungen
      • Brennen
  • Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
    • sehr häufig: größer bzw. gleich 1/10
      • Hypertrichose (außerhalb der Auftragungsstelle)
    • häufig: größer bzw. gleich 1/100 bis kleiner 1/10
      • Juckreiz
      • Hautrötung
      • Hypertrichose
      • akneiforme Eruptionen
      • entzündliche Hauterkrankungen
      • Hautausschlag
      • leichte Dermatitis der Kopfhaut
      • Folliculitis
      • Trockenheit
      • Schuppung
    • selten: größer bzw. gleich 1/10000 bis kleiner 1/1000
      • lokale Hautreizungen
    • sehr selten: kleiner 1/10000, einschließlich Einzelfälle
      • Alopezie
      • Seborrhoe
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Beschwerden am Verabreichungsort, die auch die Ohren und das Gesicht betreffen können, wie Juckreiz, Hautreizungen, Schmerzen, Hautrötung, Ödeme, trockene Haut und entzündlicher Hautausschlag bis zur Exfoliation, Dermatitis, Blasenbildung, Blutung und Ulzeration
      • vorübergehender Haarverlust
      • Veränderungen der Haarfarbe
      • veränderte Haarstruktur, unregelmäßige Haarabdeckung
      • generalisiertes Erythem, Rash
  • Sklelettmuskulatur-, Bindegewebs- und Knochenerkrankungen
    • häufig: größer bzw. gleich 1/100 bis kleiner 1/10
      • muskuloskelettale Schmerzen
  • Augenerkrankungen
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Augenreizungen
      • Sehstörungen
  • Erkrankungen des Ohrs und des Innenohrs
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Schwindelgefühl
  • Herzerkrankungen
    • selten: größer bzw. gleich 1/10000 bis kleiner 1/1000
      • Veränderungen des Blutdrucks bzw. der Herzfrequenz
      • Palpitationen
    • sehr selten: kleiner 1/10000, einschließlich Einzelfälle
      • Blutdruckabfall
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Tachykardie
  • Gefäßerkrankungen
    • häufig: größer bzw. gleich 1/100 bis kleiner 1/10
      • Hypertonie
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Hypotonie
  • Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums
    • häufig: größer bzw. gleich 1/100 bis kleiner 1/10
      • Dyspnoe
    • selten: größer bzw. gleich 1/10000 bis kleiner 1/1000
      • Allergische Rhinitis
      • Kurzatmigkeit
      • Schmerzen im Brustraum
  • Leber- und Gallenerkrankungen
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Hepatitis
  • Erkrankungen der Nieren und Harnwege
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Nierensteine
  • Untersuchungen
    • ohne Häufigkeitsangaben
      • Gewichtszunahme
  • Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort
    • häufig: größer bzw. gleich 1/100 bis kleiner 1/10
      • lokale Reaktionen am Applikationsort (Reizung, Hautabschuppung (Desquamation), Dermatitis, Erythem, trockene Haut, Pruritus)
      • periphere Ödeme
    • ohne Häufigkeitsangabe
      • Schmerzen
      • Ödeme im Gesichtsbereich
      • Asthenie
  • kontraindiziert in der Schwangerschaft
  • keine einschlägigen kontrollierten Studien an schwangeren Frauen
  • Studien an Tieren zeigten ein erhöhtes Risiko für den Fetus bei Dosierungen, die weit höher waren, als die für die Anwendung beim Menschen vorgesehenen Dosierungen
  • geringes Risiko besteht auch für den menschlichen Fetus
  • Fertilität
    • nach subkutaner Gabe (mit einem Vielfachen der Dosis beim Menschen) bei Tieren eine Verminderung der Konzeptionsrate festgestellt
    • aufgrund der geringen systemischen Exposition nach topischer Anwendung ist dieser Befund für die therapeutische Anwendung beim Menschen vermutlich nicht relevant
  • nicht zu erwarten, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird
  • Überempfindlichkeit gegen Minoxidil
  • Anwendung anderer topischer Arzneimittel auf der Kopfhaut
  • plötzlich auftretendem starken oder ungleichmäßigem Haarausfall (Alopezia areata)
    • diagnostische Abklärung norwendig; ggf. Einleitung kausaler Therapie
  • Kopfhauterkrankungen
  • schlechte Verträglichkeit, unabhängig von den Symptomen
  • Minoxidil zur Anwendung bei Männern zusätzlich:
    • Anwendung am Haaransatz (Stirn, Schläfe)
    • bei fehlenden familiären Hinweisen auf frühzeitigen Haarausfall oder Verdünnung der Kopfhaare
  • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Haarausfall nach einer Entbindung ist bis zu einem gewissen Grad normal
    • in diesem Fall nicht anwenden
  • der Einsatz des Arzneimittels gegen Haarausfall ist nicht erforderlich
    • unter zytostatischer Therapie (U. U. kann es zu einem rascheren Nachwachsen der Haare kommen. Der Haarausfall selbst wird durch das Arzneimittel nicht verhindert)
    • bei ernährungsbedingtem Haarausfall
    • bei Haarausfall nach Absetzen hormoneller Kontrazeptiva- hier ist normalerweise eine medikamentöse Therapie nicht erforderlich
    • wenn die Kopfhaut durch Verbrennungen oder Vernarbungen geschädigt ist
    • sofern der Haarausfall durch zu straffes Zusammenbinden der Haare verursacht wird (z. B. Pferdeschwanz)
  • Vor Behandlungsbeginn: gründliche Untersuchung und Abklärung der Anamnese
    • zum Ausschluss von endokrinologische Ursachen, zugrunde liegenden Systemerkrankungen oder einer Mangelernährung
      • ggf. Einleitung spezifischer Behandlung
  • Anwendung nur zur äußerlichen Anwendung auf der normalen gesunden Kopfhaut
  • Minoxidil sollte nicht angewendet werde
    • wenn die Ursache des Haarausfalls nicht bekannt ist
    • bei einer Infektion der Kopfhaut
    • wenn die Kopfhaut gerötet oder entzündet ist oder schmerzt
  • Auswirkung von Minoxidil bei Patienten mit bestehenden Hauterkrankungen bzw. Anwendern von Corticosteroid- oder anderen dermatologischen Zubereitungen nicht bekannt
  • Personen mit Dermatosen der Kopfhaut resorbieren Minoxidil perkutan möglicherweise verstärkt
  • Haarverlust im Schläfenbereich (Geheimratsecken)
    • keine klinischen Erfahrungen zur Wirksamkeit
  • Patienten mit Hinweisen auf eine Herz-Kreislauf-Erkrankung oder Herzrhythmusstörungen und bei Bluthochdruckpatienten einschließlich der Patienten, die unter Therapie mit Antihypertonika stehen
    • Anwendung mit Minoxidil soll nicht erfolgen
    • vor Anwendung Arzt befragen
      • sollten insbesondere auf mögliche Nebenwirkungen hingewiesen und über das mögliche Auftreten von Tachykardie, Wasser- und Natriumretention oder Gewichtszunahme informiert werden, sowie auf weitere systemische Auswirkungen, auf die besonders geachtet werden sollte
  • zu Beginn und während der Therapie sollten die Patienten regelmäßig kontrolliert werden
  • Minoxidil absetzen und Arzt aufsuchen
    • wenn eine Erniedrigung des Blutdrucks festgestellt wird
    • bei schweren dermatologischen Nebenwirkungen
    • wenn eine oder mehrere der folgenden Erscheinungen auftreten:
      • Brustschmerzen
      • beschleunigter Herzschlag
      • Schwächegefühl oder Schwindel
      • plötzliche unerklärliche Gewichtszunahme
      • geschwollene Hände oder Füße
      • anhaltende Rötung oder Reizung der Kopfhaut
  • bei plötzlich einsetzendem, starkem Haarausfall oder Alopezia areata diagnostische Abklärung vorliegender Grunderkrankungen erforderlich
    • ggf. kausale Therapie einleiten
  • Veränderungen der Haarfarbe /Haarbeschaffenheit
    • vereinzelt von Patienten mit sehr hellem Haar bei gleichzeitigem Gebrauch von Haarpflegeprodukten oder nach Schwimmen in stark chlorhaltigem Wasser geringgradige Veränderungen der Haarfarbe berichtet
    • bei einigen Patienten veränderten sich nach der Therapie mit Minoxidil Haarfarbe und Haarbeschaffenheit
  • obwohl bei der Anwendung von Minoxidil bisher keine systemischen Auswirkungen (z. B. Salz undWasserretention, generalisierte und lokale Ödeme, Perikarderguss, Perikarditis, Tamponade, Tachykardie, Angina oder Verstärkung einer Guanethidin-bedingten orthostatischen Hypotension).zu verzeichnen waren, können sie nicht ausgeschlossen werden
    • als Vorsichtsmaßnahme sollten Anzeichen systemischer Auswirkungen wie Blutdruckabfall, Tachykardie sowie Wasser- und Salzretention regelmäßig kontrolliert werden
  • Haarausfall nach einer Entbindung bis zu einem gewissen Grad normal
    • Minoxidil sollte in diesem Fall nicht angewendet werden
  • Einsatz von Minoxidil nicht erforderlich:
    • unter zytostatischer Therapie (unter Umtänden kann es zu einem rascheren Nachwachsen der Haare kommen. Haarausfall selbst wird durch das Arzneimittel nicht verhindert)
    • bei ernährungsbedingtem Haarausfall
    • bei Haarausfall nach Absetzen hormoneller Kontrazeptiva (hier ist normalerweise eine medikamentöse Therapie nicht erforderlich)
    • wenn die Kopfhaut durch Verbrennungen oder Vernarbungen geschädigt ist
    • sofern der Haarausfall durch zu straffes Zusammenbinden der Haare verursacht wird (z.B. Pferdeschwanz)
  • Bestrahlung mit künstlichem UV-Licht oder Sonnenlicht sollte vermieden werden
  • Fehlanwendung
    • versehentliche Einnahme kann schwere kardiovaskuläre Nebenwirkungen verursachen
      • Arzneimittel muss außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden
    • bei versehentlichem Kontakt mit empfindlichen Stellen (Augen, Hautschürfungen, Schleimhäuten) diese mit reichlich kaltem Wasser spülen
  • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
    • kontraindiziert
    • keine Ergebnisse zur Wirksamkeit und Sicherheit aus kontrollierten klinischen Studien
  • Behandlung
    • kontinuierlich fortsetzen um die Wirkung aufrecht zu erhalten
    • nach Absetzen von Minoxidil tritt erneut Haarausfall auf
    • innerhalb der ersten 2 bis 6 Wochen der Behandlung kann es zu einem vorübergehenden Anstieg der Zahl ausgefallener Haare kommen
      • Effekt beruht darauf, dass bei den mit Minoxidil behandelten Haarfollikeln die Ruhephase (Telogenphase) des Haarzyklus verkürzt und die Wachstumsphase (Anagenphase) schneller erreicht wird
      • Wachstum neuer Haare wird stimuliert, diese schieben die „alten" nicht mehr aktiven Haare aus der Kopfhaut aus
      • entsteht zunächst der Eindruck eines vermehrten Haarausfalls; wird jedoch von einem verstärkten Nachwachsen der Haare begleitet
      • Effekt geht innerhalb einiger Wochen zurück und kann als erstes Anzeichen der Minoxidil- Wirkung interpretiert werden
Basiseinheit: 1 ml Lösung enthält 20 mg Minoxidil
  • Stabilisierung des Verlaufs der androgenetischen Alopezie
    • Frauen
      • 1 ml Lösung 2mal / Tag (morgens und abends) auftragen
      • max. Dosis: 1ml 2mal / Tag, unabhängig von der Größe der betroffenen Kopfhautfläche
    • Behandlungsdauer
      • Beginn und Ausmaß des Haarwuchses sind bei den einzelnen Patientinnen verschieden
      • i. A. Behandlung über 2 - 4 Monate, bevor ein Effekt erkennbar ist
      • kontinuierliche Anwendung 2mal / Tag fortsetzen (zur Aufrechterhaltung der Wirkung)
      • Anwendung größerer Mengen oder häufigere Anwendung erzielt kein besseres Ergebnis
      • ausreichende klinische Erfahrungen für eine Anwendungsdauer </= 48 Wochen hinsichtlich eines möglichen therapeutischen Effektes
      • Ausbleiben des gewünschten Behandlungserfolges innerhalb von 8 Monaten
        • Abbruch der Therapie
      • Beobachtung eines vorübergehenden Anstiegs der Zahl ausgefallener Haare bei einigen Patienten 2 - 6 Wochen nach Behandlungsbeginn
        • 1. Anzeichen der Minoxidil-Wirkung
        • danach allerdings verstärktes Nachwachsen der Haare
    • zu geringe oder vergessene Dosis
      • fehlende Menge nicht nachholen
      • Fortführen der Behandlung mit der empfohlenen Dosis
    • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
      • keine Anwendung
      • keine Ergebnisse zur Wirksamkeit und Sicherheit aus kontrollierten klinischen Studien
  • Stabilisation des Verlaufs der androgenetischen Alopezie bei Frauen (charakteristische anlagebedingte diffuse Kopfhaarverdünnung im Parietalbereich)
    • wirkt dem Fortschreiten dieser Alopezie entgegen
  • Förderung des Haarwachstums
  • wirkt dem Fortschreiten der androgenetischen Alopezie entgegen
  • Anwendung auf der Haut (Kopfhaut)
  • Auftragen auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut
  • vor dem Auftragen ist sicherzustellen, dass die Kopfhaut trocken ist
  • keine Anwendung auf anderen Körperteilen
  • nach dem Auftragen
    • Hände sorgfältig waschen (um versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten und Augen zu vermeiden)
    • Haare können wie gewohnt frisiert werden
    • Kopfhaut nach dem Auftragen jedoch für ca. 4 Std. nicht befeuchten
  • Lösung direkt auf die Kopfhaut im Bereich des Haarverlustes sprühen
    • 1 ml entspricht 6 Sprühstößen
  • nach jedem Pumpvorgang die Flüssigkeit mit den Fingerspitzen auf der betroffenen Fläche verteilen
  • Einatmen von Spraydämpfen vermeiden

Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml Wirkstoffe

BezeichnungMenge
Minoxidil20 mg

Ähnliche Produkte / Generika für Minoxicutan® Frauen 20 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml

Regaine® Männer, 50 mg/ml Lösung zur Anwendung auf der Haut (Kopfhaut) 1 Fl. 60ml
Regaine® Männer, 50 mg/ml Lösung zur Anwendung auf der Haut (Kopfhaut) 1 Fl. 60ml
Alopexy 5% Lösung 3x 60 ml
Alopexy 5% Lösung 3x 60 ml
Minoxicutan® Männer 50 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml
Minoxicutan® Männer 50 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 60ml
Minoxicutan® Männer 50 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 3x60ml
Minoxicutan® Männer 50 mg/ml Spray zur Anwendung auf der Haut 3x60ml

Weitere Produkte von Dermapharm AG

Deacura® 5mg 50 Tbl.
Deacura® 5mg 50 Tbl.
Micotar® 40 g Mundgel
Micotar® 40 g Mundgel
Micotar® 100g Mundgel
Micotar® 100g Mundgel
Moronal® 20 g Salbe
Moronal® 20 g Salbe
Hydrocutan Creme 0,25% 50g
Hydrocutan Creme 0,25% 50g
Micotar ZP 20 g Paste
Micotar ZP 20 g Paste
Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension 48ml mit Dosierpumpe
Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension 48ml mit Dosierpumpe
Ureotop® Creme 50 g
Ureotop® Creme 50 g